Unsere nächste Veranstaltung

Wir freuen uns, einen der bekanntesten Journalisten Deutschlands nach Petershagen/Eggersdorf holen zu können. Robin Alexander war schon einmal bei uns und hat sein Buch „Familie für Anfänger” vorgestellt. Inzwischen ist viel passiert und Robin Alexander ist immer ganz nah an den politisch wichtigen Persönlichkeiten der Bundesrepublik und beobachtet und kommentiert zeitkritisch die aktuelle Politik. Er wird nicht nur aus seinen Büchern lesen, sondern auch für eine Diskussion mit dem Publikum zur Verfügung stehen.

Lesung und Diskussion mit dem Bestsellerautor Robin Alexander

Eintritt: 10 €
Der Eintritt ist vor Ort in bar zu entrichten.

am Donnerstag, den 28. Oktober 2021
um 19:30 Uhr FAWZ-Schule, Eggersdorfer Straße 91-95, 15370 Petershagen.

Robin Alexander wurde 1975 in Essen geboren, erlebte Kindheit und Jugend im Ruhrgebiet, bevor er Geschichte und Journalismus in Leipzig studierte und 1998 ein Volontariat bei der taz in Berlin absolvierte. Nach Stationen als Reporter ebendort und Gründungsredakteur der deutschen Ausgabe der Vanity Fair trat Alexander 2008 in die Redaktion der WELT und WELT AM SONNTAG ein. Seit 2010 ist er dort für die Berichterstattung über Angela Merkel und das Kanzleramt zuständig, seit 2017 als Chefreporter, seit 2019 als stellvertretender Chefredakteur. 2013 wurde Alexander mit dem Theodor-Wolff-Preis ausgezeichnet.

Sein Buch „Die Getriebenen. Merkel und die Flüchtlingspolitik” stand 2017 mehrere Wochen auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste. Er ist regelmäßig Gast in politischen Talkshows. 2017 wurde er vom Medium Magazin zum „Politischen Journalisten des Jahres 2017” gewählt. Robin Alexander lebt mit seiner Frau und drei Kindern in Berlin.

Wichtig: Aufgrund der Corana-Einschränkungen ist eine Anmeldung bis zum 21.10.2021 unter info--at--buergerbildungbrandenburg.de oder unter 0172 3186008 unbedingt erforderlich. Sie erhalten per E-Mail eine Bestätigung Ihrer Teilnahme.

Aktuelle Lage zum Coronavirus

Aufgrund der Infektionslage zu COVID-19 ist es erforderlich, dass Sie sich vorab zu unseren Veranstaltungen per E-Mail oder Telefon unter 033439 547979 anmelden.

Veranstaltungen Historie

Unsere zahlreichen Veranstaltungen aus dem Bereich Film, Journalismus, Reisen, Politik, Gesellschaft und vieles mehr.

Mitglied werden

Der Jahresmindestbeitrag beläuft sich auf 25,00 €. Für Schüler, Studenten, Arbeitslose etc. beträgt der Beitrag 10,00 €.